Artikel im Monat März 2011

Neu: Userforen für sipgate one und team

24.03.2011 von Sascha 13 Kommentare

Wir hoffen, dass Sie mit sipgate zufrieden sind. Bestimmt gibt es aber noch viele Funktionen, die für Sie besonders wichtig wären, aber bisher noch nicht implementiert wurden: Das kann man ändern!

Unsere Frage: Welche Funktionen wünschen Sie sich?

Damit keine Idee verloren geht, haben wir Benutzerforen eingerichtet. Dort können Sie

  • eigene Ideen präsentieren,
  • Stimmen für Ihre und andere Ideen vergeben
  • und mit anderen sipgate Nutzern über die vorgeschlagenen Ideen diskutieren.

Um ins jeweilige Forum zu gelangen, klicken Sie einfach auf den Feedback-Button. Wir freuen uns schon auf Ihr Feedback!


Übrigens: Die Foren laufen bei Uservoice. Wir haben uns einige Support-Lösungen angesehen und uns dann für Uservoice entscheiden, weil alle benötigten Funktionen drin sind und weil’s cool ist.

Rechnen mit der Süddeutschen

16.03.2011 von Thilo 4 Kommentare

Vor zwei Tagen hatten wir das Vergnügen, uns an einer Laudatio zu erfreuen. Die Süddeutsche würdigt die Produkte unseres Cebit-Standnachbarn, der Firma AVM aus Berlin. Wer einmal mit Fritzboxen zu tun hatte, weiss, dass es AVM gelungen ist, eine unglaubliche Leistungsvielfalt mit gleichzeitiger Bedienbarkeit zu verheiraten.

Um so mehr freuten wir uns, dass auch sipgate Erwähnung gefunden hatten. Bei uns könne man eine europaweite Flatrate buchen:

Auszug aus dem Artikel

Auszug aus dem Artikel

Lediglich der Preis von 16,90 Euro erstaunte uns, kostet unsere Europa-Flatrate doch nur 8,90 Euro. Aber Fehler passieren und so griffen wir zum Hörer, um auf den falschen Preis hinzuweisen.

Wir erfuhren, dass schon alles seine Richtigkeit habe. Der Preis käme auf Basis unseres Plus-Tarifes zustande. In diesem Tarif kostet unsere Europa-Flatrate 6,90 Euro. Man habe das Entgelt von 3,90 Euro für die zustätzlichen Telefonnummern und Faxfunktionen, die in diesem Tarif angeboten werden, zu den 6,90 Euro hinzugerechnet.

Überraschend, aber ja, so kommt man auf 10,80 Euro, auch wenn dieser Preis bereits Leistungen enthält, die über die Europa-Flatrate hinausgehen.

Hinzurechnen müsse man ferner das Guthaben, das mindestens auf dem Konto eingezahlt werden müsse. Dies seien bei einem Neuabschluss eines Plus-Tarifes mit Europa-Flatrate 6,10 Euro. Dass es sich hierbei um jederzeit erstattbares Guthaben für weitere Leistungen wie beispielsweise Anrufe zu Handys handelt, das zudem nur im ersten Monat abgebucht wird, sei nicht relevant. (*)

Das gibt zwar keinen Sinn, aber es macht 16,90 Euro.

Ein derartig lapidarer Umgang mit Zahlen erstaunt, standen letzte Woche noch Feinheiten im Mittelpunkt der Betrachtung. Nur dank der Süddeutschen wissen wir nämlich, dass dem deutschen Coca-Cola-Dosen-Trinker pro Dose ein Gramm Zucker vorenthalten wird:

Die Süddeutsche übernimmt's: Aufklärung von Liebhabern zuckerhaltiger Limonadengetränke

Die Süddeutsche übernimmt's: Aufklärung von Liebhabern zuckerhaltiger Limonadengetränke

(*) Wir haben uns für diese Lösung entschieden, weil im Rahmen der automatischen Aufladung eines Guthabenkontos in aller Regel bei Unterschreitung eines Guthabens von 5,- Euro eine neue Aufladung ausgelöst wird. Im Falle von Neukunden hatte dies in der Vergangenheit häufig dazu geführt, dass direkt bei der Buchung eines Tarifs oder nach dem ersten Telefonat eine zweite Aufladung erfolgt. Dies empfanden viele Kunden als überraschend. Die Praxis hat gezeigt, dass ein Guthaben von 1,10 Euro über dem Minimum von 5,- Euro in aller Regel als eine gute Lösung empfunden wird.

Jetzt neu: sipgate one

15.03.2011 von Sascha 76 Kommentare

[UPDATE]: Seit kurzem versenden wir nun täglich zahlreiche Codes. Dadurch sollten jetzt alle, die schon länger auf einen Einladungscode warten bald an die Reihe kommen.

Es gibt etwas Neues bei sipgate – und das hat zur Abwechslung mal wenig mit VoIP zu tun: sipgate one ist da!

Bereits seit einem Jahr arbeiten wir an der Idee, ein neuartiges Mobilfunkprodukt zu entwickeln. Unser ehrgeiziges Ziel: Endlich mal neue Funktionen aufs Handy bringen. Nützlich sollte es also sein – und für jeden einfach zu bedienen. Über Monate hinweg bastelten wir an sipgate one. Wir führten Usability-Tests mit wildfremden Passanten durch. Wir bauten Prototypen aus Pappe (“Worauf würden Sie klicken?” – “Moment, ich suche die richtige Pappe”) und später aus HTML und testeten alle Funktionen sehr genau. In einem über unseren Twitter-Account bekannt gemachten Alpha-Test mit einigen Hundert neugierigen Bestandskunden sammelten wir wertvolle Einblicke in das Nutzungsverhalten. Zum Glück hat sich die ganze Mühe gelohnt, zumindest gemessen am Interesse von potentiellen Kunden und Bloggern an unserem Betatest.

Darum geht’s:
sipgate one ist unser neues Mobilfunkprodukt, in dem eine kostenlose Mobilfunknummer mit der Vorwahl 01570 enthalten ist. Auf dieser Nummer eingehende Gespräche können auf dem Handy, am Festnetz oder per Skype entgegengenommen werden – denn alle drei Devices klingeln parallel. Die Weiterleitung ist dabei kostenlos (bevor jemand fragt: Mit einer Festnetznummer wäre das nie möglich!). Eine extra SIM-Karte braucht man übrigens für die Nutzung von sipgate one nicht.

sipgate one funktioniert natürlich mit jedem Handy. Wer jedoch ein iPhone, iPad oder Android-Handy besitzt, kann auch die kostenlose sipgate App auf dem Telefon nutzen. Mit dieser lassen sich Nachrichten in beliebiger Reihenfolge abhören.  Zusätzlich liefert die Voicemail computergenerierte Abschriften aller Nachrichten, die das Abhören der Nachrichten überflüssig machen.

Was kann sipgate one sonst noch?

‘sipgate one’

  • ersetzt alle bestehenden Anrufbeantworter wie die Handy-Mailbox und den Anrufbeantworter zu Hause durch einen komfortablen, web-basierten Anrufbeantworter
  • leitet nicht nur Anrufe, sondern auch SMS kostenlos zu Handys weiter (wie gesagt: Das geht nur dank der Handynummer!)
  • zeigt auf Smartphones (Apple iPhone und Android) und im Web alle verpassten Anrufe an – auch, wenn das Gerät, zum Zeitpunkt des Anrufs ausgeschaltet war

Weitere Informationen zu sipgate one gibt’s hier: http://www.sipgate.de/one Derzeit befindet sich das Produkt noch in der Beta-Phase, an der man nur mit einem Einladungscode teilnehmen kann (hier anfordern). Aufgrund des extremen Interesses bleibt uns leider nichts anderes übrig, als den Neukunden-Zustrom auf diese Art zu begrenzen, da wir ständig neue Kapazitäten aufschalten müssen. Wir bitten um Verständnis!

CeBIT 2011 Impressionen

03.03.2011 von Wolf Kommentar verfassen

Halbzeit auf der CeBIT, Zeit für einen kurzen Zwischenbericht.

Am Dienstag ist Kanzlerin Merkel an unserem Stand vorbeigehuscht. Ich selber habe es erst bemerkt, als sich mein Gesprächspartner mitten im Satz weggedreht hat. Zum Glück hatte einer der Kollegen eine Kamera parat und schoss dieses Foto:

Am Mittwoch nahm der Besucherandrang noch einmal zu und auch heute sind unsere Mitarbeiter vor Ort im Dauereinsatz. Der Ansturm auf unsere Kaffeebar ist so groß, dass schon Becher nachgeordert werden mussten.

Weiterlesen →