33

Was haben wir geschrieben, vertröstet und geschwitzt (gut, das mag auch den Temperaturen der letzten Woche geschuldet sein) – aber mit ein paar Tagen Verspätung ist es jetzt auch bei sipgate soweit: o2 und E-Plus Sendemasten aller (Bundes-)Länder, vereinigt euch! Oder so ähnlich… Bei solchen Nachrichten kann es ruhig etwas emotionaler zugehen, finde ich.

Inmitten all dieser Gefühle dürfen aber natürlich die harten Fakten nicht vernachlässigt werden. Und die kommen, ganz genau, JETZT:

Muss ich National Roaming irgendwie anschalten?

Nein, im Normalfall nicht. Das Telefon erkennt und wählt ganz automatisch das jeweils stärkste Netz. Als Netzanbieter steht dann sipgate, sipgate+ oder vereinzelt auch o2 im Handy-Display.

Was, wenn’s nicht klappt?

In manchen Fällen kann es hilfreich sein, vorab das Datenroaming in den Einstellungen des Handys zu aktivieren. Aber keine Angst vor ungewollten Mehrkosten – kostenpflichtige Fremdnetze (z.B. im Ausland) werden bei sipgate nur dann genutzt, wenn per SMS ein entsprechendes Datenpaket gebucht wurde.

Sieht alles aus wie immer. Läuft das jetzt, oder was?!

Auch hier gibt’s einen Trick: Einfach in den Handy-Einstellungen bei der Netzauswahl manuell den Anbieter o2 auswählen. Und dann – sobald sich das Handy hier einmal angemeldet hat – wieder die automatische Netzauswahl einstellen. Et voilà: Das jeweils stärkste Netz wird jetzt auf jeden Fall immer automatisch ausgewählt.

sipgate+

 

 

 

 

 

 

 

 

 

33 Kommentare

Hallo !

Schön, dass es jetzt läuft, wie in einem Kommentar im ursprünglichen Thread geschrieben, klappt bei Euch auch die Einbuchung im 2G-Netz von O2 (das geht bei original Eplus ja nicht).

Wenn das so gewollt ist, ist das natürlich wieder ein Pluspunkt für Euch !

Gruß Olaf

„Bei solchen Nachrichten kann es ruhig etwas emotionaler zugehen, finde ich.“

muss man sich wohl so vorstellen wie bei einem marathonlauf: der mit großem abstand letzte der mit viel mühe irgendwie ins ziel kommt, freut sich am emotionalsten.

ob beim zieleinlauf von simquadrat im lte rennen noch irgendjemand an der strecke sein wird, der sich mit euch freuen könnte? irgendwann geht auch der letzte zuschauer nach hause.

Funktioniert auch mit dem Lumia 730 unter Windows Phone. Nach einiger Zeit und manuellem Netzwechsel wird der Eintrag „O2 DE“ in der Netzwahl automatisch umbenannt in „sipgate+“

Ich muss mich korrigieren. Mit dem Lumia 630 unter Windows Phone 8.1 ist anscheinend keine Verbindung ins o2-Netz bzw. sipgate+ möglich.

Bei der manuellen Netzsuche wird o2/sipgate+ zwar als zulässiges Netz angezeigt. Bei einem Verbindungsversuch erscheint jedoch noch einigen Sekunden die Meldung „Verbindung nicht möglich“ und es wird wieder auf sipgate zurück geschaltet.

Suppi !!!
ich freue mich, dass ich jetzt in meinem Büro zumindest nach den Punkten/Balken auf meiner iPhone-Anzeige einen besseren Empfang habe und hoffe, dass sich dies auch in der Sprachqualität niederschlägt.
LTE ist sogar jetzt automatisch aktiviert worden.

Hab einen „Sonderfall“.
In einem schlechtversorgten Gebäudeteil befindet sich eine „Signalbox“ von o2.
Die Signalbox ist eine Nano UMTS Zelle, die über die DSL Leitung mit o2 verbunden ist.
In diese in diese o2 „Signalbox“ bucht sich die Simquadrat Karte ein.
Perfekt !

Schön, dass es endlich soweit ist.
Und als echtes Alleinstellungsmerkmal kann man mit Simquadrat nicht nur wie beim von O2 und E-Plus betriebenen National Roaming in 3G, sondern auch in 2G roamen, also im guten alten GSM-Netz roamen.
Ja, das gibt es hierzulande noch, in Japan wurde es schon vor Jahren zu Gunsten von 3G/LTE abgeschaltet – warum auch immer sich das hier noch wirtschaftlich rechnet.

Das ist insofern von Bedeutung, als dass es in Altbauten oft erst ab dem 3. oder 4. Stock an aufwärts überhaupt irgendein Handsignal gibt, gerade wenn man sich in einem Hinterhof befindet und rings herum zugebaut ist.

Dann fehlt nur noch LTE. 🙂

Hier in Erfurt zeigt mein Lumia 925 zumindest o2-de als zulässig an. Drauf wechseln kann ich noch nicht, bin sofort wieder in sipgate. Aber das wird sicher noch…

Hallo zusammen,

erst mal danke für das nette Feedback!

@Jonas @Dietrich
Sollte es bei euch immer noch nicht funktionieren, am besten mal an die Kundenbetreuung von sipgate team bzw. simquadrat wenden. Bestimmt können euch die Kollegen individuelle Tipps an die Hand geben, mit denen dann alles klappt.

@Olaf @Daniel
Wir können leider nicht garantieren, dass dauerhaft im GSM-Netz geroamt werden kann – und hoffen auf euer Verständnis. Aber uns gefällt’s selbstverständlich auch sehr gut.

@Hannes @Bernhard
LTE bieten wir leider noch nicht an.

…aber solange @matsusaka im Ziel ein Fähnchen für uns schwenkt, ist alles gut 😉

In diesem Sinne: Wir wünschen ein sonniges und vor allen Dingen entspanntes Wochenende!

Super!!! 🙂 Ich wollte Simquadrat schon verlassen und zu Vodafuck wechseln, da die nach meinem Umzug mit Abstand die beste Netzversorgung haben – Telekom ist knapp vor ePlus sogar Schlusslicht. Nun verbleibe ich vorerst doch bei Simquadrat, aber nur solange auch das 2G-Roaming funktioniert.

Hallo Johanna und Mitlesende,
den Galgenhumor bzgl. LTE in Ehren. Aber es wäre schon irgendwie toll, wenn wir alle das Gefühl bekommen könnten, dass nach der Implementation des Roamings nun mit sowas wie Hochdruck an LTE gearbeitet wird. Dass dazu so gar nichts zu hören ist wiegt mich und sicher viele andere hier nicht gerade in Sicherheit.
Sipgate Team ist prinzipiell ein tolles Produkt für Geschäftskunden kleiner bis mittlerer Größe und hat durch das eigene virtuelle Netz auch ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen VoIP-PBX-SAAS-Anbietern, die nur so tun als hätten sie irgend sowas wie eine eigene Netz-Termination. Auch Dinge wie das wirklich simple Freischalten von SIM-Karten oder das Aufbuchen von Flats sind vorbildlich. Aber (da kommt es wieder, das Aber des Kunden) wir Geschäftskunden sind auch immer eine etwas ungeduldige und fordernde Spezies, nutzen wir unser Smartphone doch vielfach beruflich. Ich löse das Ganze derzeit über einen MiFi-Router im LTE-Netz der Telekom, doch das ist keine Dauerlösung. Durch die Zuschaltung von O2 hat das Thema LTE zudem deutlich an Sinn gewonnen, denn die LTE-Ansätze von e-plus sind kaum als Netz zu bezeichnen, da ist man bei O2 immerhin etwas weiter. Dass wir hier Nachteile gegenüber den beiden „D-Netzen“ haben ist klar, aber damit müssen wir leben, alles geht eben nicht.
Gebt uns doch vielleicht mal das Gefühl, dass das Thema bei euch Prio hat. Und sei es nur ein Technikartikel, damit man als Zuschauer auch ein wenig mehr die technischen Probleme und Hintergründe zu verstehen vermag. Das wäre doch zwischen den ganzen Meeting-Rooms und Developer-Konferenzen etwas Spannendes, zumal ihr mit eurem Artikel über die Umstellung der Server-Struktur ja bereits einen lesenswerten Beitrag in dieser Richtung verfasst habt.
Soweit meine frohen Wünsche zum Wochenende! 🙂

Muss jetzt ein O2 APN unter Android manuell eingetragen werden? Ich sehe bei mir jedenfalls keine Möglichkeit, manuell einen Switch auf O2 durchzuführen. Ich habe ein Dual-SIM Gerät und die Daten laufen über die simquadrat Karte. Von einem „+“ oder O2 habe ich nichts bemerkt. Außer, dass die bisher gute mobile Verbindung schlechter geworden ist und ich seit 3 Tagen keine SMS mehr erhalte… Letzteres ist noch am schlimsten, wenn man Logins mit einer SMS auf das eigene Gerät gekoppelt hat!

Pingback: rudoe

Mit dem Lumia640 LTE in Berlin leider kein LTE-nur H+ und auch kein Einbuchen ins O2-Netz möglich (nicht zulässig). Sind geänderte Einstellungen am APN nötig? Doch wohl nicht.

Olaf: Danke für den Tip… auch wenn wir von Windows hin und wieder mal starten gewöhnt sind… hier funktioniert das mal nicht, respektive gibt des keine Änderung… es bleibt bei max. H+…

Mehr als H+ bekommst Du bei Simquadrat / Sipgate zur Zeit nicht.
Der Neustart bezog sich auf das Problem der Einbuchung ins O2 (Sipgate+) – Netz

Nun ja…. Support-Telefonat brachte Klarheit. LTE ist derzeit nicht Egal in welchem Netz. Kommt aber… irgendwann. Zum Login in O2, Smartphone auf 3G stellen, dann ist es möglich, sich einzuloggen… zumindest sollte das so sein. Nach dem erstmaligen Login ist ein automatischer (oder manueller) Switch möglich.

verstehe auch nicht warum das so ein großes problem ist, Facetime und iMassage zu aktivieren
schafft jeder mobilfunkanbieter,
nur Sipgate nicht!!!!!

Roaming mit O2 klappt jetzt, aber immer noch keine stabile Datenverbindung. Oft trotz vollem Empfang nur ein ! und keine Daten. Da hilft nur umschalten auf 2G wenns läuft auf 3G/LTE zurück und fertig.
Ich habe öfter auch eine H/H+ Verbindung und man sieht das etwas gesendet wird, aber kein Datenverkehr möglich. APN lt. Sipgate eingestellt.
Bei roaming in Ö läuft es wunderbar. Ebenso wenn ich eine simyo oder Aldi Karte in das gleiche Handy stecke.
Es sieht so aus, als ob sipgate Daten anders behandelt werden.
Aber lt. Support bin ich der Einzige mit dem Problem und es liegt an meinem Handy.
Fazit: Ich wechsle zu Simyo zurück.
Schade für Sipgate.

Super, National Roaming auch im GSM-Netz! Nun kann ich endlich auch mal die Simquadrat Karte in der Wohnung nutzen und muß mich zum Telefonieren nicht dauernd ans Fenster stellen oder gar auf die Straße raußgehen. @sipgate: Mit ausschliesslichem 3G Roaming würde das übrigens (mangels schlechter 3G Versorgung) hier und an anderen Orten nicht funktionieren. Also setzt alles dran, daß GSM-Roaming so bleibt!

In meinem Huawei Ideos X3 hat euer Netz offenbar den Netzbetreibernamen von Telefonica „o2-de“ permanent mit „sipgate+“ überschrieben. Diese Änderung blieb sogar über einen SIM-Karten-Wechsel hinaus erhalten: Eine O2o-Sim war fortan im Netz „sipgate+“ eingebucht. Die SIM eines E+Prepaid-Discounters roamte fortan zu „sipgate+“ (statt „o2-de+“).

Ein Factory Reset mit Löschen aller Daten stellte Gott sei Dank die korrekte Netzanzeige wieder her.

Ist das Verhalten beabsichtigt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*