Firmenfahrräder bei sipgate

16.09.2014 von Micha 8 Kommentare

Seit gut einem Jahr können sich alle Kollegen bei sipgate über die Firma ein neues Fahrrad finanzieren. In Anlehnung an das Coolste, was man früher an seinem Bonanza-Rad haben konnte, heisst das Programm intern “Fuchsschwänzchen GmbH” und erfreut sich seit Kurzem nicht nur bei uns großer Beliebtheit. Der WDR hat nämlich in der letzten Woche einen Beitrag über sipgate und unsere Firmenfahrräder gedreht, der am 12. September in der Lokalzeit Düsseldorf gezeigt wurde.

raleigh_chopper-Bonanzarad

Wer also gerne mal sehen möchte, wo seine Telefonie gebaut wird und wie ein paar von den netten Menschen bei sipgate aussehen, der kann sich den kurzen Beitrag auf youtube anschauen.

Mehr zum Thema Firmenfahrrad auf Spiegel.de

Bild: Clemens Gogolin

Lean UX DUS & Workshops bei sipgate

11.07.2014 von Sascha 1 Kommentar

Ein paar Tage sind zwar schon vergangen, aber weil’s so schön war, hier mal ein kleiner Bericht über die “Lean-UX-Tage” bei sipgate.

Die Lean UX DUS

Das erste Meetup (nach dem Vorbild des UXCGN) fand am 24.06. statt und rund 80 Gäste haben daran teilgenommen. Als Ort haben wir unser neues Restaurant gewählt. Mit dabei waren u.a. User Experience Designer, Texter, Geschäftsführer, Informationsarchitekten aus unterschiedlichsten Startups, Agenturen, mittelständischen und großen Unternehmen und auch viele Freelancer. Eine bunt gemischte Truppe aus Köln, Düsseldorf und vielen anderen Städten NRWs also. Nochmal ein Dankeschön an alle Gäste!

Lean UX DUS - Talk

Der Sinn der Veranstaltung: Wir wollten uns mit anderen UXern und Interessierten über die Frage austauschen, wie UX-Arbeit im Kontext agiler Arbeitsweisen heute aussehen sollte und was das für uns als UXer bedeutet.
Das haben wir dann auch gemacht. 

Lean UX DUS - Snacks

Ein weiterer Teil der Veranstaltung bestand u.a. aus drei Vorträgen:

UX bei sipgate

Wolf aus unserem UX-Team hat darüber berichtet, wie sich die UX-Arbeit bei sipgate über die Jahre kontinuierlich verändert hat und was wir dabei gelernt haben. Die Slides aller Präsentationen gibt es übrigens auf Speakerdeck.

Lean UX DUS Wolfs Talk

Kurze Erklärung zu den beiden anderen Speakern: Wir (das UX-Team von sipgate) waren im April in New York auf der Lean UX NY und haben dort Will Evans und Bill Beard kennengelernt (Koryphäen in Sachen Lean UX und Lean Branding). Die beiden haben uns dann in D’dorf besucht, um drei (großartige) Workshops bei uns zu leiten. Und nicht nur das: Sie haben sich kurzerhand bereit erklärt, auf der Lean UX DUS ein bisschen was über ihre Lieblingsthemen zu erzählen, nämlich:

Lean UX mit Will Evans

Ein etwa 20-minütiger Talk mit dem charmanten Titel “Lean Startup & LeanUX: Stop Bullshitting & Build Some Fucking Value” zu Historie und Bedeutung der Lean Systeme und Prinzipien. Aus den 20 Minuten sind dann eher was um die 60 geworden. ;) Das tat aber der Qualität des Talks keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil! Der Vortrag war quasi eine Zusammenfassung des Workshops vom Vortag (dazu weiter unten mehr).

Will's Talk

Lean Branding mit Bill Beard

In Bill Beards Talk “Lean Branding: How to Use Branding Moments to Create Products People Love” ging es um die wichtigsten Ziele von Markenführung (Differenzierung vom Wettbewerb und Kundenbindung) und wie man diese erreichen kann. Darauf aufbauend gab’s dann an den folgenden Tagen Workshops für alle – und speziell für unsere Teams, die an sipgate team, sipgate go und simquadrat arbeiten.

Bill's Talk

Die Workshops

Bei den darauf folgenden Workshops ging es um die Marke sipgate (am nächsten Tag um simquadrat) und was diese eigentlich ausmacht und was sie darstellen soll (sehr grob gesagt). Oder anders: Wenn sipgate eine Person wäre, was wär’ das eigentlich für ’n Typ Mensch? Die Workshops haben viel Spaß gemacht und die Ergebnisse daraus werden wir nun sukzessive umsetzen bzw. leben.

Brand personality

Chronologisch falsch, aber hier noch ein Wort zum Lean UX Workshop vom Montag mit Will Evans: In größerer sipgate ­Runde, zusammen mit einigen Gästen (sehr große Bereicherung, vielen Dank nochmal an alle) ging es am Montag vor allen Dingen um “think, make, check” (anstelle des bekannten build, measure, learn) und die Kernaussage: You are not the customer. Eine Empathy Map und ein paar Personas später entwickelten wir in einem kleinen Design Studio neue Einstiegseiten und Landing Pages für unsere Produkte.

Empathy Map

Landing Pages

Mal sehen, was davon in nächster Zeit tatsächlich zu sehen sein wird. Fazit: Super Workshops, super Teilnehmer, super Will – super geil!

Lean UX Workshop

Zum Schluss: Das war eine großartige Woche! Wir haben viele neue Leute kennengelernt, viel dazu gelernt, viel gearbeitet und abends beim Fußball auch viel gefeiert. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal. Zumindest ein grober Termin für die Lean UX DUS steht schon, nämlich der Oktober 2014. Alle Infos zum nächsten Termin gibt’s übrigens auf leanuxdus.de und via Facebook und Twitter.

Land unter bei sipgate

11.06.2014 von Sascha 9 Kommentare

Das Unwetter in NRW und speziell in Düsseldorf hat auch vor unserem Büro keinen Halt gemacht. Die Schäden sind bisher noch nicht komplett abzusehen.

Das Wichtigste zuerst: Weder Telefonie noch Webseite sind von den aktuellen Schäden beeinträchtigt, da unsere komplette Technik außerhalb in redundant angebundenen Rechenzentren liegt.

Für unser Büro gilt das leider nicht. Gestern haben einige Baumteile das Dach durchschlagen und anschließend war das Gebäude “geflutet”.

Dach

Dach_2

Büro_2

Leider hat sich im Dach so viel Wasser gesammelt, dass die Decke mittlerweile teilweise eingestürzt ist. Ein großes Glück, dass zu diesem Zeitpunkt niemand im Büro war.

Decke

Unsere Admins haben sich (geweckt von der Alarmanlage) in den letzten beiden Tagen die Nacht um die Ohren geschlagen, Wasser aus den Büros geschaufelt und einige Büros in nicht betroffene umgezogen, damit die Kollegen am nächsten Morgen einigermaßen zeitig arbeiten konnten. Ein Hoch auf unsere Admins!

Büro_4

Kundenbetreuung

Die Kundenbetreuung konnte schon gestern keinen telefonischen Support leisten, heute lässt sich der obere Gebäudeteil gar nicht mehr nutzen, entsprechend ist auch der E-Mail-Support nur eingeschränkt möglich. Die Gefahr, dass weitere Teile der Decke runterkommen, ist einfach zu groß. Für Notfälle haben wir übrigens einen Live-Chat in unsere sipgate team Hilfe eingebaut.

Die anderen Teams verteilen sich gerade – so weit das möglich ist – mit Notebooks bewaffnet auf die Konfis im unteren Gebäudeteil und unser Restaurant.

Zurzeit sind Experten bei uns im Büro, die die Größe des entstandenen Schadens einschätzen. Die Decken scheinen teilweise ziemlich wasserdurchtränkt zu sein.

Büro_3

Je nachdem wie die Experteneinschätzungen ausfallen, werden wir sehen, wie es weiter geht. Updates zur Situation gibt es wie immer hier, auf Facebook und via Twitter. Ahoi!

Btw: Wenigstens wird heute gegrillt.

 

LinuxTag 2014: sipgate verlost 5 Tickets

24.04.2014 von Anna Kommentar verfassen

linuxtag

Was ist der LinuxTag?
Der LinuxTag steht ganz im Zeichen der freien Software: Unter dem Motto „Where .com meets .org“ stellen sich zahlreiche Open-Source-Projekte drei Tage lang mit Ständen, Foren und Vorträgen einem internationalen Publikum vor. Mittlerweile ist die Liste der Aussteller auf 78 Firmen und Projekte gewachsen und es werden über 10.000 Besucher erwartet.

Wann und wo findet der LinuxTag statt?
Veranstaltungszeitpunkt: Donnerstag, 8. Mai 2014 bis Samstag, 10. Mai 2014
Veranstaltungsort: STATION Berlin, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin
Tipps zur Anreise

Was hat sipgate mit dem LinuxTag zu tun?
sipgate setzt in allen technischen Bereichen fast ausschließlich freie Software ein. Um der Open Source Community etwas zurückzugeben, arbeiten wir aktiv an freier Software mit und stellen unsere Änderungen zur Verfügung. Dazu gehört für uns auch die Unterstützung von Konferenzen rund um das Thema Open Source.

In diesem Jahr sponsert sipgate den Track „Agile Methoden“, der am Donnerstag, den 8. Mai 2014 stattfindet: Programm LinuxTag

Weiterlesen →

Ältere Artikel Neuere Artikel